Orient Plaza Restaurant

Persische Küche

Die persische Küche lebt von der Balance zwischen den Aromen frische Kräuter und edlen Gewürzen und dem Eigengeschmack der Zutaten.Nirgendwo sonst werden mehr frische Kräuter verwendet, die unverzichtbar sind für Gemüsegerichte, Suppen und Omeletts. Für eine orientalische Note sorgen Safran, gerne auch Nüsse, Datteln und Rosenwasser. Safran, Kurkuma, Zimt und Kardamom verleihen den Gerichten das unvergleichliche orientalische Aroma. Getrocknete Limonen, Berberitzen und Granatapfelpüree bewirken ganz außergewöhnliche Geschmackserlebnisse. Geschmacklich sind die Gerichte mit der indischen oder fernöstlichen Küche verwandt, allerdings weniger scharf, dafür sehr würzig und aromatisch.

 

Die persische Küche ist sehr gesund und vitaminreich. Sie basiert auf ihren phantasievollen und reichhaltigen Reisgerichten, Brot, frischen Gemüsen, Kräutern, und Fleisch vom Lamm, Hammel, Schaf, Rind, Kalb und Huhn und natürlich auch Fisch und Meeresfrüchte.

 

Aufgrund der geografischen Lage Irans gibt es es fast alle Obstarten der Welt. Sowohl afrikanische als auch asiatische oder europäische. Dasselbe gilt für den Gemüsegarten, der darüber hinaus mit eine Vielfalt von Nüssen, Mandeln oder Pistazien glänzt. Alle Provinzen Irans haben ihre eigene Spezialitäten, was zu der Reichhaltigkeit der Persischen Küche geführt hat.

Frühstück

Das Frühstück besteht aus persischem Brot (Nan), zudem es verschiedene Dips gibt, Oliven, Schafskäse und andere Kleinigkeiten. Das Verlangen nach Süßem wird durch persisches Gebäck gestillt, das durch Rosenwasser und Safran seine orientalische Note gewinnt. An Sonn- und Feiertagen reichern Eierspeisen, Gemüsepürees , aber auch Schmorgerichte. Dazu gibt es grünen oder schwarzen Tee.

Immer Sonn- und Feiertags von 10-14 Uhr:

Großes Persisches Brunchbüfett für                                  12,50 €

Mittagstisch

Eintöpfe, oft schon am Vortag zubereitet, oder Schmorgericht aus Gemüse, machen eine Teil des klassischen persischen Mittagstisch aus. Immer begleitet mit Reis, bisweilen auch mit Kartoffel-Gerichten oder Teigtaschen. Fleisch gibt es natürlich auch, vornehmlich gegrillt aber auch als Schmortöpfe.

Immer Werktags: Mittagstisch Büfett                                9,90 €

Nachmittags-Tee

Zur Pause am Nachmittag setzt man sich in Persien gerne zum Tee zusammen. Sowohl schwarzer als auch grüner Tee wird gerne mit Gewürzen versetzt. Dazu reicht man wieder das persische Gebäck mit Rosenwasser und Safran.

Kleines Frühstück /Nachmittagstee                                    6,00€

Abendessen

Beim Abendessen entfaltet sich die ganze Breite der Persischen Küchenkultur. Jeder der vielfältigen Provinzen steuert ihre regionalen Eigenheiten bei. Im großen Famlien- oder Freundeskreis sitzt man lange bei guten Gesprächen zusammen und genießt die Harmonie von „heiß“ und „kalt“.

Dieses hat nichts mit den Temperaturen der zubereiteten Speisen zu tun, wie man zunächst vermuten könnte. Vielmehr ordnet man den Speisen verschiedene Wirkungen zu. So gelten zum Beispiel Reis, Milch, Zitrusfrüchte und Tee als "kalt", da ihnen eine beruhigende Wirkung zugesprochen wird. Dagegen gelten Fleisch, Gewürze, Zucker und Nüsse als "heiß", sie wirken anregend. Nicht nur bei der Zubereitung, sondern auch bei der Speisefolge wird auf ein ausgewogenes Verhältnis dieser Wirkungen geachtet.

Abendbüfett                                                                                 15,50 €

Abendbüfett mit Grillfleisch                                                  22,50 €

Persische Spezialitäten

Schlemmen wie im Orient